Spitzenqualität aus Småland

Die Staplerhochburg der Welt

Die südschwedische Provinz Småland ist die Schwerlaststaplerhochburg der Welt. In Småland dreht sich, mehr als in allen anderen Teilen der Welt, alles um Schwerlaststapler: Unternehmen, Erbe, Geschichte, Handwerkskunst und eine Leidenschaft für die Staplerbranche.

Die Provinz entwickelte sich dank der Forstindustrie und der pragmatischen Art der hart arbeitenden Bevölkerung zur internationalen Schwerlaststaplerhochburg. Die Landwirtschaft ist unbedeutend, aber Småland ist reich an Bäumen: Die Provinz ist zu 50 % von Wäldern bedeckt. Die Forstindustrie ist seit Jahrhunderten ein zentraler Bestandteil der dortigen Wirtschaft.

Konecranes als Innovationsträger

Die ersten motorisierten Traktoren wurden in den 1890er- und 1900er Jahren in Småland eingesetzt. Einige Maschinen wurden damals für die Holzernte mit selbstgebauten Hubgerüsten und Gabeln ausgestattet. In den 1930er-Jahren bewiesen Lokalunternehmer beträchtlichen Einfallsreichtum: Sie produzierten und verkauften lokale Stapler für den Transport und das Stapeln von geschlagenem Holz.

Diese ersten behelfsmäßigen Stapler waren bahnbrechend und befeuerten die Produktivität und Rentabilität der Eigentümer. In den 1970er-Jahren hatten sich in Småland einige bedeutende Staplerhersteller angesiedelt, die Geschäfte in Skandinavien, Europa und auf der ganzen Welt tätigten.

Die Geschichte von Konecranes Lifttrucks reicht bis in die 1950er-Jahre und den Beginn des modernen Staplergeschäfts zurück. Auch wenn wir geschäftlich auf der ganzen Welt vertreten sind, sind Småland und Südschweden die Wiege unseres Erbes. Wir führen die Handwerkstradition des Staplerbaus fort und verbinden sie mit Industriedesign und modernster Technologie.

Konecranes ist der Innovationsträger aus der Staplerhochburg Småland.

Kontaktieren Sie uns

Informationen zu diesem Thema anfordern